Caritas fordert Ausbau der sozialen Infrastruktur


Wochenlange Lockdowns und Social Distancing haben den Alltag von Kindern und Jugendlichen drastisch verändert. Der fehlende Kontakt zu Gleichaltrigen hinterlässt mittlerweile auch immer häufiger psychische Spuren. Angesichts dieser Entwicklung fordert die Caritas von der Politik nun eine Stärkung der sozialen Hilfsangebote, denn die bestehenden Lerncafés und Familienberatungen stoßen zunehmend an ihre Grenzen.

www.caritas-stpoelten.at

Kategorie: 
Sendung vom 19.02.2021, Red.: BALA