„GAYANE“ Welturaufführung in St. Pölten

Die armenische Malerin Gayane Khachaturian verstarb im Jahre 2009. Ihr kunstplatonischer Freund hat nach dem Tod fast alle Werke erworben und möchte sie nun einer breiten Öffentlichkeit zugängig machen. Die Idee das Leben der Künstlerin tänzerisch darzustellen entstand vor etwa zwei Jahren zwischen Michael Fichtenbaum und dem Kurator Valeriy Khanukaev von der Gayane Foundation International. Die Bilder sind im Stadtmuseum noch bis 20. Juni zu sehen.

Kategorie: 
Sendung vom 15.06.2012, Red.: VA