?>

Nur mehr drei Videotheken in Niederösterreich

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Filmverleihe sind in Niederösterreich völlig von der Bildfläche verschwunden. Elke Joksch ist eine der wenigen Einzelkämpfer, die überlebt haben. Sie betreibt in Krems eine Videothek und hat 6.500 Titel im Programm. Aufhören kann die 52-jährige Unternehmerin schon alleine deswegen nicht, weil ihr die Kunden über die Jahre ans Herz gewachsen sind.



Sendung vom 02.03.2018, Red.: CASV