Jüdische Kultur in St.Pölten soll sichtbarer werden


In den nächsten Wochen beginnt in St.Pölten die Generalsanierung der ehemaligen Synagoge. Das Projekt ist eine der zentralen Säulen des Kulturschwerpunktes im Jahr 2024 und soll dazu beitragen, die jüdische Kultur und Geschichte in der Stadt sichtbarer zu machen. Neben der Schaffung eines Kultur-und Ausstellungszentrums mit interaktiven Elementen setzt man dabei auch auf neue Veranstaltungen wie ein jüdisches Kulturfestival im Juni 2024. Gute Nachrichten gibt es auch für den jüdischen Friedhof: nach Jahren des stillen Verfalls soll noch heuer mit der lang ersehnten Renovierung der Grabstätten und der Zeremonienhalle begonnen werden.

http://www.injoest.ac.at/

Kategorie: 
Sendung vom 23.09.2022, Red.: BAPO