Wohnen als Armutsfalle


Seit dem Jahr 2007 sind die Mietpreise in Niederösterreich um fast 40 Prozent gestiegen und Wohnen wird für immer mehr Menschen zum unleistbaren Luxus. Seitens des NÖ Armutsnetzwerkes hat man nun die Politik zu einem Umdenken aufgerufen und scharfe Kritik an der bevorstehenden Neuregelung der Sozialhilfe geübt, da diese weitere Kürzungen der Wohnbeihilfen mit sich bringen wird.

Kategorie: 
Sendung vom 18.10.2019, Red.: BALA