ÖVP legt in Niederösterreich auf 43 Prozent zu


Auch in Niederösterreich heißt der Wahlsieger Sebastian Kurz. Die ÖVP kommt landesweit auf 43 Prozent, das sind um 7,35 Prozent mehr als 2017. Die SPÖ schafft nur magere 20 Prozent, holt aber im Bundesland Platz zwei von der FPÖ zurück. Die Freiheitlichen brechen von 25,94 auf 17,11 Prozent ein. Die Grünen bleiben mit 10 Prozent unter dem Bundesergebnis. Die Neos legen zu und erzielen 7,16 Prozent.

Kategorie: 
Sendung vom 01.10.2019, Red.: CZLA