Panikmache der St. Pöltner Freiheitlichen

In einer Stellungnahme betont GR Otzelberger, dass St. Pölten mit einer Quote von 270 Prozent die Belastungsgrenze bereits massiv überschritten habe. Weiters spricht sich die FPÖ dagegen aus, das im bestehenden Polizeianhaltezentrum nun ein Asylkompetenzzentrum entstehen soll. Für Bürgermeister Stadler ist das Panikmache, wenn davon gesprochen wird das dadurch wöchentlich hunderte Asylwerber nach St. Pölten kämen.

Kategorie: 
Sendung vom 14.07.2015, Red.: VA