1500 Euro Strafe für Schulschwänzer – ist das eine Lösung?

Wenn es nach Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz geht, soll Schulschwänzen künftig sehr teuer werden. Für eine Verletzung der Schulpflicht verlangt Kurz 1500 Euro Strafe. Die Menschen stehen dem Vorstoß kritisch gegenüber, sehen aber Handlungsbedarf. Unterrichtsministerin Claudia Schmid fordert die Höchststrafe von bisher 220 Euro auf 440 Euro anzuheben.

Kategorie: 
Sendung vom 28.02.2012, Red.: WI