HYPO NOE schafft wirtschaftlichen Mehrwert


Die HYPO NOE hat im Geschäftsjahr 2021 bei einem Umsatz von 182 Millionen Euro erzielt und 630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Darüber hinaus hat die Landesbank laut einer Studie des Economica Instituts für Wirtschaftsforschung mit ihrer Geschäftstätigkeit auch 600 Arbeitsplätze außerhalb der Bank gesichert. Hinzu kommt die Ausschüttung einer Dividende an das Land, die dazu beigetragen hat, wichtige Projekte für Niederösterreich zu finanzieren. Seitens der Landespolitik und des Vorstandes sieht man darin eine Bestätigung für die Ausrichtung der Hypo NOE als verlässlicher Partner für die öffentliche Hand, Unternehmen und Privatkunden in Niederösterreich.

www.hyponoe.at

 

Kategorie: 
Sendung vom 20.01.2023, Red.: BAPO