75 Jahre St. Pöltner Künstlerbund

Gegründet im November 1946 unter der Führung des Malers Adolf Peschek hat sich der Sankt Pöltner Künstlerbund bis heute zu einem der größten Kunstvereine in Niederösterreich entwickelt. Die künstlerische Vielfalt der Mitglieder zeigt sich nun auch bei der 75. Jahresausstellung in den Räumlichkeiten des NODOK. Zu sehen sind Arbeiten von 20 Mitgliedern des Vereins sowie von fünf Gästen. Im Rahmen der Ausstellung haben die Besucherinnen und Besucher einmal mehr die Möglichkeit, als Jury für den Adolf – Peschek - Publikumspreis zu fungieren. Der Preis wird im Rahmen der Finissage am 20.November vergeben.

www.stpoeltnerkuenstlerbund.at

Kategorie: 
Sendung vom 19.10.2021, Red.: BASV