Großer Aufholbedarf: Krems baut Radwege aus

Den Radfahranteil von zwölf Prozent zu steigern und durchgehende Radwege zu schaffen – dieses Ziel verfolgt die Stadt Krems. Zuletzt sind auf der Ringstraße neue Bodenmarkierungen entstanden, die das Linksabbiegen an Kreuzungen erleichtern sollen. Auch eine Rad-Schnellstraße nach Mautern ist geplant. Die Radlobby betont aber, dass es noch viele Lücken zu schließen gibt, denn viele Radwege enden im Nirgendwo. Wir haben uns drei Punkte angesehen, wo es Verbesserungsbedarf gibt.

Kategorie: 
Sendung vom 12.10.2021, Red.: CZSV