St.Pölten macht sich fit für Blackout


Kein Licht, kein Anruf mehr am Handy und keine Einkäufe im Supermarkt: Die Auswirkungen eines über mehrere Tage dauernder Stromausfall auf unser Leben wären fatal und die Wahrscheinlichkeit eines Blackout in Europa ist in den vergangenen Jahren gestiegen. In St. Pölten arbeitet man seit drei Jahren an einem Blackout-Alarmplan. Versorgung mit Trinkwasser, Krisenradio sowie Müllabfuhr sollen im Krisenfall möglichst lange weiterbestehen können.

Kategorie: 
Sendung vom 18.12.2020, Red.: CZSV