Mehr Alkoholkonsum durch Lockdown


Seit dem Ausbruch der Corona-Krise wird häufiger Alkohol konsumiert. Gründe dafür sind mehr Belastung, aber auch mehr freie Zeit oder weniger Verantwortung im Job. Experten warnen vor Alkoholkonsum als Bewältigungsstrategie. Aus dem Genuss kann sich eine Gewohnheit entwickeln. Bei der Caritas-Suchtberatung in St. Pölten werden derzeit 500 Betroffene und 100 Angehörige betreut. Info und Beratung: https://www.caritas-stpoelten.at

 

Kategorie: 
Sendung vom 24.11.2020, Red.: CZSV