Bitterling, Rotauge und Weißflossengrünling…


2019 wurden die Wehranlagen in Abstetten und Plankenberg rückgebaut, seither wandern Donaufische wie Nasen und Barben wieder massenhaft zu, um in der großen Tulln zu laichen. Selbst Dr. Michael Schabuss vom Büro „Pro Fisch“ war vom Ergebnis der Elektro-Befischung überrascht. Der Limologe und sein Team befischten etwa 120 Meter unterhalb von Siegersdorf und registrierten die Fänge.
https://grossetulln.at

Kategorie: 
Sendung vom 27.10.2020, Red.: VASE