Schnitzarbeiten zwischen Böheimkirchen und London


Rund 100 Werke des Böheimkirchner Holzbildhauers Helmut Bliberger sind auf dem Gelände des Schlosses Totzenbach zu sehen. Der 2017 verstorbene Künstler war nicht nur auf Gemeindewappen und Statuen spezialisiert. Er studierte und arbeitete knapp acht Jahre lang in London, ehe er in seine Heimat zurückkehrte. Die Ausstellung ist noch am 17. und 18. Oktober zu sehen.
www.zeitzeigen.at

Kategorie: 
Sendung vom 13.10.2020, Red.: CZSV