4,5 Tonnen schwerer Koloss für Naturfreunde


Weil die 30 Jahre alte Eisbearbeitungsmaschine störungsanfällig war, haben die Naturfreunde St. Pölten kurz vor Start der Eislaufsaison 2019/2020 ein neues Spezialfahrzeug angeschafft. Die Eismaschine ist bereits im Einsatz und glättet die Eisoberfläche. Der 4,5 Tonnen schwere Koloss wird von einem Elektromotor angetrieben, das sorgt nun für weniger Schadstoffbelastung in der Eislaufhalle.

Kategorie: 
Sendung vom 22.11.2019, Red.: CZSV