Stadt für jüdische Gräber nicht zuständig


Der Streit um die Sanierung des jüdischen Friedhofes in St. Pölten dauert nun schon seit Jahren und eine Lösung ist nicht in Sicht. Österreich hat sich basierend auf dem Washingtoner Abkommen verpflichtet, jährlich eine Millionen Euro für die Sanierung aufzubringen. St. Pölten ist sich aber mit der Israelitischen Kultusgemeinde in Wien bis heute noch nicht einig wer welche Verpflichtung in Zukunft übernimmt.

www.ikg-wien.at, www.injoest.ac.at, www.st-poelten.gv.at

Kategorie: 
Sendung vom 01.11.2019, Red.: VASE