Aktion „scharf“ der Finanzpolizei


Lohndumping oder Mitarbeiter die über Scheinfirmen zum Einsatz kommen setzen österreichische Betriebe unter Druck. Bei den niedrigen Kosten kann man nicht wettbewerbsfähig sein, da unterschiedliche Ausgangspositionen, so die Wirtschaftskammer. In einer Aktion „scharf“ zeitgleich an fünf NÖ Grenzübergängen wurden bei 40 kontrollierten Unternehmen 48 Übertretungen festgestellt.

Kategorie: 
Sendung vom 01.10.2019, Red.: VASE