Freiwillige für Bücherei und Stadtarchiv


Krems öffnet erstmals Kultureinrichtungen wie Museum, Bücherei und Stadtarchiv für die Freiwilligenarbeit. Das Projekt ist gut angelaufen. Eine der ehrenamtlichen Mitarbeiter, Dagmar Engel, sichtet derzeit den Nachlass des „Museum Krems“-Gründers Anton Kerschbaumer. „In der Pension hat man den Vorteil etwas Zeit herschenken und so der Stadt etwas zurückgeben zu können“, sagt die Kremserin.

Kategorie: 
Sendung vom 17.09.2019, Red.: CZSV