SPÖ NÖ geht in den Intensivwahlkampf


Mit den Forderungen einer vier Tage Woche und einem Mindestlohn von 1700 Euro steuerfrei, startet man in den Intensivwahlkampf. Der Sozialdemokratie ist aber auch die Bildung ein wichtiges Anliegen. Die von der ÖVP und FPÖ geführte Debatte des Kopftuchverbotes in der Volksschule finde man entbehrlich. Vielmehr braucht es Lösungen für leistbares Wohnen und die Pflege, so NÖ Spitzenkandidat Rudolf Silvan.

Kategorie: 
Sendung vom 10.09.2019, Red.: VALA