Arche Noah kämpft um Erhalt der Sortenvielfalt


Seit dem Jahr 1900 ist die Vielfalt unserer Kulturpflanzen um rund 90 Prozent zurückgegangen. Beim Verein Arche Noah in Schiltern bei Langenlois hat man sich daher das Ziel gesetzt, die verbliebenen 10 Prozent für die Nachwelt zu erhalten, denn viele der alten, längst in Vergessenheit geratenen Obst-, Gemüse- und Getreidesorten könnten dank ihrer Eigenschaften in Zeiten des Klimawandels wieder zu einer echten Alternative für die Landwirtschaft werden. www.arche-noah.at

Kategorie: 
Sendung vom 30.07.2019, Red.: BALA