Winzer Krems stellen sich ihrer Vergangenheit

Mit der wissenschaftlichen Aufarbeitung der Arisierung der „Sandgrube 13“ durch die Historikerin Brigitte Bailer-Galanda haben die Winzer Krems einen Schlussstrich unter das Verdrängen ihrer Gründungsgeschichte gesetzt. Als sichtbares Zeichen dafür ist auch eine Gedenktafel in Erinnerung an den im Jahr 1938 vertriebenen jüdischen Grundbesitzer Paul Robitschek enthüllt worden.

www.winzerkrems.at

Kategorie: 
Sendung vom 09.07.2019, Red.: BALA