Gedenken an die Opfer des NS-Regimes

Während des 2.Weltkrieges sind in Melk in einem Außenlager des KZ Mauthausen fast 5.000 Häftlinge zu Tode gekommen. Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung der Gefangen spricht Dr. Christian Rabl vom Zeithistorischen Zentrum Melk über das sinkende, öffentliche Bewusstsein für die damaligen Gräueltaten der Nazis und die Bedeutung einer gelebten Erinnerungskultur.

www.melk-memorial.org

Kategorie: 
Sendung vom 17.05.2019, Red.: VA