Frauen fordern Verbesserungen


Frauen verdienen in Österreich derzeit um rund 20 Prozent weniger als Männer. Hauptgründe dafür sind die hohe Teilzeitquote und die niedrigen Grundgehälter in vielen typischen Frauenberufen. Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März fordern Arbeiterkammer und Wirtschaft daher weitere Anstrengungen, um die Gehaltschere zu schließen.

Kategorie: 
Sendung vom 08.03.2019, Red.: BASV