Schüler entwickeln App für Schwerhörige


Die Informatik-Abteilung in der HTL St. Pölten beschäftigt sich auch intensiv mit dem Bereich künstlicher Intelligenz. In diesem Schuljahr haben vier Schüler in 1.000 Arbeitsstunden eine Software entwickelt, die Gespräche so schnell wie möglich in Text umwandelt. Die Anwendung könnte älteren schwerhörigen Menschen helfen, ob es die Absolventen nach der Matura auf den Markt bringen, ist aber noch unklar.

 

Kategorie: 
Sendung vom 01.03.2019, Red.: CZSV