25 Prozent mehr Müll nach den Feiertagen


Schaut man in die Abfalleimer der Bürger so findet man Plastik, Plastik und nochmals Plastik. Dieser Anteil im Restmüll nimmt – so scheint es – unaufhaltsam zu. Nach den Feiertagen kommen dann noch nicht konsumierte Lebensmittel sowie ein hoher Anteil an Geschenkverpackungen dazu. Der Konsument zahlt also doppelt: einmal die teure Verpackung und danach die Entsorgung. www.umweltverbaende.at

Kategorie: 
Sendung vom 08.01.2019, Red.: VASE