Waldhäusl bleibt Landesrat für Asylwesen


Nach der Unterbringung von jugendlichen Asylwerbern in einem mit Stacheldraht umzäunten Quartier in Drasenhofen ist der zuständige Landesrat Gottfried Waldhäusl ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. Nach einer Aussprache in der Regierungssitzung wird der umstrittene FPÖ – Politiker jedoch eine „letzte Chance“ erhalten und seine Zuständigkeit für das Asylwesen behalten.

Kategorie: 
Sendung vom 07.12.2018, Red.: BALA