Warnstreik legt Bahnverkehr lahm


Mit einem Warnstreik am 26. November hat die Gewerkschaft vida den Druck im zähen Ringen um einen neuen Eisenbahner–Kollektivvertrag erhöht und den gesamten Bahnverkehr in Österreich für zwei Stunden zum Stillstand gebracht. Angesichts der weiterhin stockenden Verhandlungen mit den Arbeitgebern könnte der Warnstreik aus Sicht der Gewerkschaft aber erst der Anfang gewesen sein.

Kategorie: 
Sendung vom 27.11.2018, Red.: BASI