Stadtmuseum thematisiert Umgang mit dem Tod


Eine extra restaurierte Leichenkutsche sowie ein josephinischer Spar-Sarg sind die Highlights der Ausstellung „Verstorben, begraben und vergessen?“ im Stadtmuseum St. Pölten. Der Tod wurde deshalb als Thema gewählt, weil er sich durch alle Epochen zieht. Gezeigt werden auch die bei den Grabungen am Domplatz gewonnenen Informationen. Die Ausstellung ist bis 3. November zu sehen. www.stadtmuseum-stpoelten.at

 

Kategorie: 
Sendung vom 14.09.2018, Red.: CASV