?>

Mehr Ehrlichkeit auf Kantinen-Speiseplänen gefordert

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

2,5 Millionen Menschen essen täglich in Österreichs Schulen, Mensen, Spitalsküchen oder privaten Kantinen und wissen nicht, woher ihr Essen kommt. Daher fordert die Landwirtschaftskammer NÖ mehr Transparenz auf den Speiseplänen und eine ehrliche Herkunftskennzeichnung bei Fleisch und Eiern. Private Großküchen können ab sofort an der Initiative „Gut zu wissen“ teilnehmen.



Sendung vom 12.06.2018, Red.: CASI