?>

Ungewisse Zukunft für Kika/Leiner

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Fünf Jahre nach dem Verkauf an den südafrikanischen Steinhoff-Konzern steht das Traditionsunternehmen Kika/Leiner vor einer ungewissen Zukunft. Nach der Aufkündigung der Kreditversicherungen in Folge der finanziellen Turbulenzen des Mutterkonzerns, ist es der Geschäftsleitung in Österreich bisher noch nicht gelungen einen neuen Kreditversicherer für den Ankauf von Waren zu finden. Damit geht das Zittern zumindest bis kommende Woche weiter.



Sendung vom 08.06.2018, Red.: BASV