?>

Europaspange im Waldviertel

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Die Europaspange würde die S3 und die S10 verbinden und von Stockerau über Hollabrunn, Horn und Gmünd Richtung Freistadt geführt. Wie die Trasse verlaufen wird ist Sache der Experten. Dabei gilt es auch abzuklären welchen Einfluss dieses Straßenbauprojekt auf das Gesamtkonzept Waldviertel hat. Die Umsetzung der Europaspange könnte 25-30 Jahre in Anspruch nehmen.



Sendung vom 25.05.2018, Red.: VASI