?>

Rüsselkäfer schädigt 25% der Rübenanbaufläche

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Die EU hat am 27. April ein Verbot der Neonicodinoide in der Landwirtschaft beschlossen. Diese Substanz soll laut einigen Studien für das Bienensterben verantwortlich sein. Stimmt nicht sagen die Rübenbauern, denn eine Rübe blüht nicht, deshalb fliegt die Biene auch nicht auf einen Rübenacker. In Niederösterreich sind bereits rund 6.000 Hektar vom Rüsselkäfer befallen – täglich werden es mehr. www.ruebenbauern.at



Sendung vom 27.04.2018, Red.: VASV