?>

Würth investiert 20 Millionen Euro in Standorterweiterung

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Würth Österreich zählt mit einem Jahresumsatz von 198 Millionen Euro und über 800 Mitarbeitern zu den fünf erfolgreichsten Auslandsniederlassungen der weltweit tätigen Würth-Gruppe. Mit der Errichtung eines neuen Logistik-Zentrums soll nun die Produktivität des Standortes in Böheimkirchen weiter erhöht werden. Im Beisein zahlreicher Ehrengäste ist nun der Spatenstich für das 20-Millionen-Projekt erfolgt. www.wuerth.at



Sendung vom 06.04.2018, Red.: BASV