?>

Erfolgreiches Geschäftsjahr für Hypo NOE

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Das Jahr 2017 hat für die neu aufgestellte Hypo NOE Landesbank einen Gewinn von 31 Millionen Euro nach Steuern gebracht, das ist ein Rückgang von knapp 40 Millionen im Vergleich zum Vorjahr. Begründet wird dies mit dem Wegfall von Sondereffekten. Konstant hoch ist dagegen die Kernkapitalquote mit 20,2 %. Im 130. Jahr ihres Bestehens will die Landesbank zudem eine neue Filiale in Stockerau eröffnen. www.hyponoe.at



Sendung vom 13.03.2018, Red.: BASV