?>

Neue Hoffnung für die „Krumpe“

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Mehr als 7 Jahre nach der Einstellung des regulären Bahnbetriebes auf der „Krumpe“ und zahlreichen gescheiterten Anläufen zur Wiederbelebung, gibt es wieder neue Hoffnungen für einen Tourismusbetrieb auf der Schmalspurstrecke zwischen Ober-Grafendorf und St. Margarethen. Bei einer behördlichen Testfahrt am 1. März war nun sogar erstmals seit dem Jahr 2010 wieder eine Lok auf den Gleisen unterwegs.



Sendung vom 02.03.2018, Red.: BAVA