Bürgerinitiativen kämpfen für Erhaltung der „Krumpe“

Die Schmalspurbahn auf der „Krumpe“ zwischen Ober – Grafendorf und Mank hätte heuer ihr 115-jähriges Bestehen gefeiert. Seit der Einstellung des Betriebs im Jahr 2010 und der Übernahme durch das Land ist die Strecke aber einem Verfall ausgesetzt und könnte schon bald einem Radweg weichen. Genau das will die „Interessengemeinschaft Krumpe 154“ verhindern und hat nun ein Konzept zur Nutzung der Bahnstrecke präsentiert.

Kategorie: 
Sendung vom 17.09.2013, Red.: BA