Theatergruppe Perpetuum feiert 40 Jahre


Im Dezember 1983 hat die Theatergruppe Perpetuum mit „Totentanz“ ihre erste Produktion auf die Bühne gebracht. Damals hätte wohl niemand daran gedacht, dass viele Gründungsmitglieder auch 40 Jahre später noch gemeinsam auf der Bühne stehen und die Gruppe auf 54 erfolgreiche Produktionen zurückblicken kann. Im Gespräch mit Christian Barnath verraten Fritz Humer und Georg Wandl mehr das Erfolgsgeheimnis Gruppe, die sich mit Stücken wie „Black Rider“ oder „Kuss der Spinnenfrau“ weit über das typische Repertoire von Amateur-Theater entwickelt hat. Eine konsequente Fortsetzung findet dieser Weg auch zum 40-jährigen Jubiläum, das ab 15.Dezember mit dem Stück „Ein Sommernachtstraum“ nach Shakespear gebührend gefeiert wird.

http://www.perpetuum.at

Sendung vom 24.11.2023