SPÖ-Regierungsmitglieder ziehen Bilanz


Nach 5 Jahren in der Landesregierung und 450 eingebrachten Regierungsakten haben Landeshauptfrau-Stellvertreter Schnabl und Landesrätin Königsberger-Ludwig eine positive Bilanz über ihre Arbeit gezogen. Trotz zahlreicher Fortschritte in ihren Zuständigkeitsbereichen sehen die sozialdemokratischen Regierungsmitglieder aber weiter in einigen Bereichen Verbesserungsbedarf. So ist es etwa nicht gelungen, die ÖVP von kostenlosen Nachmittagsbetreuung in den Kindergärten zu überzeugen und im Kampf gegen die anhaltend hohen Strompreise sieht die SPÖ das Land als Mehrheitseigentümer der EVN weiter zum Handeln gefordert.

Kategorie: 
Sendung vom 17.01.2023, Red.: CZPO