Türkische Tomaten und afghanischer Lauch im Multi-Kulti-Garten


Im Süden von St. Pölten betreiben 34 Mitglieder des Vereins „Eine Welt“ einen Gemeinschaftsgarten. Eines der Ziele ist, dass Menschen unterschiedlicher Nationalitäten ein kleines Stück Garten in der Stadt betreiben können. Die Artenvielfalt ist groß: Neben Himbeeren, Tomaten und Kartoffeln werden auch Koriander, Kürbis, Chilis und Lauch angebaut.

 

Kategorie: 
Sendung vom 16.09.2022, Red.: CZPO