Krems hat gewählt


Am 4.September haben 19.904 Wahlberechtigte in Krems über die Neuverteilung der politischen Machtverhältnisse entschieden. Trotz einem deutlichen Minus von 5,2 Prozent konnte die SPÖ von Bürgermeister Resch mit 40,9 Prozent ihren ersten Platz souverän verteidigen. Neuerliche Verluste verdauen musste auch die ÖVP, die mit 23,3 Prozent das historische schlechtes Ergebnis in ihrer einstigen Hochburg eingefahren hat. Nur leicht verloren hat dagegen die FPÖ, die künftig aber sogar einen Stadtrat mehr stellen wird. Großer Wahlgewinner waren die KLS, die Liste NiK-Neos in Krems und die MFG, die jeweils ein Mandat gewinnen konnten. Weiter mit einem Mandat im Gemeinderat vertreten sind auch die Grünen.

www.krems.at

Kategorie: 
Sendung vom 06.09.2022, Red.: BASI