NÖ Gemeindechallenge gestartet


Am 1. Juli 2022 ist der Startschuss zu dem Wettbewerb gefallen, bei dem alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher mithelfen können, ihre Gemeinde zur aktivsten des Bundeslandes zu machen: Die NÖ Gemeindechallenge!

Alle Gemeinden sind bereits vorab in der App hinterlegt, weshalb die Anmeldung und die Teilnahme ganz einfach sind:

1. Schritt: Hier anmelden: ww.noechallenge.at
2. Schritt: „spusu Sport“-App auf das Smartphone laden.
3. Schritt: In der App anmelden und Gemeinde virtuell beitreten.
4. Schritt: So viel Sport machen, wie möglich!

Jede aktive Minute wird anschließend von der App dokumentiert und gleichzeitig automatisch auf das Bewegungskonto der jeweiligen Gemeinde gebucht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben dabei immer die Möglichkeit den aktuellen Stand des Wettbewerbs in der App, unter www.noechallenge.at und den Social Media-Kanälen von SPORTLAND Niederösterreich mit zu verfolgen.

Abgerechnet wird das große niederösterreichische Bewegungskonto am 30. September 2022. Danach werden die drei aktivsten Gemeinden in den vier Kategorien „1 – 2500 Einwohner“, „2501 – 5000 Einwohner“, „5001 – 10.000 Einwohner“ und „über 10.000 Einwohner“ mit den meisten gesammelten Bewegungsminuten ausgezeichnet.

p3tv-Moderator Jürgen Winterleitner hat sich in Böheimkirchen umgesehen, wie aktiv die Böheimkirchnerinnen und Böheimkirchner sind. Ob Radfahren im Park oder Laufen neben dem Michelbach – Böheimkirchen scheint gewappnet für die Gemeindechallenge. 

 

Kategorie: 
Sendung vom 08.07.2022, Red.: WIFR