Heißer Wahlkampf-Sommer in Krems


Krems wählt am 4. September und damit am letzten Tag der Sommerferien einen neuen Gemeinderat. SPÖ- Bürgermeister Resch begründet diese ungewöhnlichen Termin vor allem damit, dass ein späterer Wahltermin zu Verzögerungen bei anstehenden Großprojekten und dem Budget führen würden. Scharfe Kritik kommt dagegen von der ÖVP. Auch bei FPÖ, KLS, Grünen und NiK-Neos in Krems sieht man den Wahlkampf im Hochsommer mit gemischten Gefühlen. Gleichzeitig zeigen sich aber alle Parteien gut für den Urnengang gerüstet.

 

 

Kategorie: 
Sendung vom 20.05.2022, Red.: BASV