Langer Weg zu höherer Impfquote


Mit einer Impfquote von 65% liegt Niederösterreich aktuell im Bundesländervergleich zwar im Spitzenfeld, aber deutlich hinter den für eine Herdenimmunität nötigen 80%. Nach dem Aus für die Impfstraßen setzt das Land nun auf einen Ausbau von mobilen Angeboten wie den Impfbussen, die von der Bevölkerung gut angenommen werden. Größtes Problem bleibt aber weiterhin die große Zahl von Impfskeptikern.
www.impfung.at

Kategorie: 
Sendung vom 07.09.2021, Red.: BAWE