Durchwachsene Bilanz für Freibäder


Der Sommer 2021 wird in Österreich als insgesamt achtwärmster seit Beginn der Aufzeichnungen vor 255 Jahren in die Geschichte eingehen. Für die Freibäder fällt die Bilanz unmittelbar vor Ende der Badesaison aber dennoch durchwachsen aus. Trotz einem Plus gegenüber dem Vorjahr liegen die Besucherzahlen in St.Pölten und Herzogenburg weiter deutlich unter dem Niveau der Zeit vor Corona. Als Gründe dafür nennen die Verantwortlichen neben den Corona-Regeln das unbeständige Wetter, den Trend zu privaten Pools und ein geändertes Freizeitverhalten.

Kategorie: 
Sendung vom 03.09.2021, Red.: BASV