Hengl-Gruppe investiert in die Zukunft


Seit über 100 Jahren wird im Steinbruch von Familie Hengl in Limberg im Bezirk Hollabrunn Granit und Sandstein abgebaut. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit 180 Mitarbeitern auch im Bereich Baustoffrecycling tätig. Mit Unterstützung durch das Land investiert Hengl nun weiter in Richtung Nachhaltigkeit. Bei einer Schausprengung haben sich Landesrat Danninger und Vertreter der NÖBEG nun vor Ort über die Pläne des Leitbetriebes informiert. www.noebeg.at , www.hengl.at

 

Kategorie: 
Sendung vom 02.07.2021, Red.: BAWE