Landtag beschließt Verkauf von Wohnbaudarlehen


Die Corona-Pandemie hat im Jahr 2020 ein Loch in Höhe von 745 Millionen Euro in die Landesfinanzen gerissen, rechnet man die Kosten für 2021 dazu, wächst das Defizit auf 1,6 Milliarden Euro. Um dieses Loch zu stopfen, setzt Finanzlandesrat Schleritzko auf den Verkauf der Wohnbaudarlehen des Landes. Trotz Ablehnung durch NEOS, Grüne und SPÖ hat der Landtag nun mit den Stimmen von ÖVP und FPÖ grünes Licht für dieses Vorgehen erteilt.

Kategorie: 
Sendung vom 18.06.2021, Red.: BAWE