EU-Parlament diskutiert Blackout-Prävention


Laut Einschätzung führender Sicherheitsexperten ist die Gefahr von großflächigen Stromausfällen in Europa in den letzten Monaten weiter gestiegen. Vor diesem Hintergrund haben im EU-Parlament nun die Verhandlungen über Konzepte zum Schutz von kritischer Infrastruktur begonnen. An vorderster Front eingebunden ist dabei auch der niederösterreichische ÖVP- Abgeordneter Lukas Mandl.

Kategorie: 
Sendung vom 23.04.2021, Red.: BAWE