Wasserspaß bei Minusgraden in der Donau


Durch kaltes Wasser setzt der Körper beim Eintauchen Adrenalin und Endorphine frei, die Glücksgefühle auslösen. Stefan Szing hat nach seiner Krebsdiagnose vor einigen Jahren erkannt, dass ihm Kälte eine Erleichterung seiner Schmerzen bringt. Mittlerweile haben sich Freunde und Weggefährten gefunden, die jeden Sonntag Vormittag um 10:00 Uhr mit Ihm in die Donau baden gehen.

Kategorie: 
Sendung vom 02.02.2021, Red.: VASE