Agrana fordert mehr „grünes Benzin“


Aktuell dürfen in Österreich bei Benzin nur 5% Bioehtanol beigemischt werden, in Deutschland beträgt der Anteil des grünen Benzinanteils 10 Prozent. Seitens der Agrana, die in Pischelsdorf die größte Bioraffinerie in Österreich betreibt, wird nun der Ruf nach einem raschen Umdenken laut. Durch eine Verdopplung des Anteils an „grünem“ Benzin könnten nämlich nicht nur 200.000 Tonnen an CO2-.Emissionen sondern auch 20 Prozent der Feinstaubbelastung reduziert werden. www.agrana.at

Kategorie: 
Sendung vom 26.01.2021, Red.: BA